Mag. phil. Christine Doppler Lektorat und Öffentlichkeitsarbeit
Mag. phil. Christine DopplerLektorat und Öffentlichkeitsarbeit

SCHÖNE ORTE AN DER HAVEL ...

Gutspark Neukladow

An einer der schönsten Stellen am Westufer der Havel liegt der Gutspark Neukladow. Das Gutshaus Neukladow blickt auf eine mehr als 200-jährige Geschichte zurück.

 

Seit 2011 hat es sich die vom Bezirk Spandau ins Leben gerufene Bürgerstiftung Gutspark Neukladow zur Aufgabe gemacht, die Bauten und den Park als Zeugen bürgerlicher Bau- und Lebenskultur im 19. und 20. Jahrhundert zu erhalten und den öffentlichen Zugang für alle interessierten Bürgerinnen und Bürgern zu ermöglichen.

Erfahren Sie mehr über die Bürgerstiftung ...

 

Ein umfassendes, facettenreiches Bild über Johannes Guthmann, das Gutshaus Neu-Cladow und dessen wechselvolle Geschicke bietet der erste Band der Edition Neu-Cladow (Hrsg. Frank Auffermann) von Miriam-Esther Owesle: "Neu-Cladow und nichts anderes!" Johannes Guthmanns Traum vom Arkadien an der Havel (Berlin 2014).

 

Das Gutshaus mit dem Café ist nach einem kurzen Intermezzo zum Glück erneut geöffnet, so dass die Kulturveranstaltungen seit Sonntag, den 21. Februar 2016, wieder stattfinden können!

 

Und: Die Guthmann Akademie – Forum für Berliner Kunst- und Kulturgeschichte, die an das Erbe des Kunsthistorikers, Schriftstellers und Sammlers Johannes Guthmann (1876-1956) anknüpft, führt ihre Veranstaltungen (Neu-Cladower Salon, Seminare und Ausstellungen) ebenfalls im Gutshaus Neu-Cladow durch. Wissenschaftliche Leitung und Geschäftsführung der zu Beginn des Jahres 2015 ins Leben gerufenen Guthmann Akademie liegen in den Händen von Dr. Miriam-Esther Owesle.

 

Liebermann-Villa am Wannsee

Da der Große Wannsee als eine Bucht der Havel betrachtet werden kann, sei an dieser Stelle auch auf die wunderbare Liebermann-Villa hingewiesen.

 

Die Villa mit ihrem weit ins Wasser reichenden weißen Steg kann sogar von der BVG-Fähre 10 aus erspäht werden, die auf ihrer 20-minütigen Fahrt über den Wannsee nach Kladow beinahe Nordsee-Insel-Erinnerungen hervorzurufen vermag.

 

Ergänzend zur Dauerausstellung mit einigen der schönsten Gartengemälde Max Liebermanns gibt es regelmäßig hochinteressante Sonderausstellungen in der Liebermann-Villa. Äußerst sehenswert sind auch der sich zum Wannseeufer hin erstreckende Garten mit dem Birkenweg und der üppig bewachsene Nutz- und Blumengarten.

 

Informieren Sie sich selbst auf der Website der Liebermann-Villa ...

Umwelt-Bildungszentrum Berlin

Am 28. August 2014 wurde es eröffnet, das Umwelt-Bildungszentrum Berlin in den Havelmathen, am Westufer der Havel in Gatow. Und an allen vier September-Sonntagen konnte dieses wunderbare Gebäude- und Garten-Ensemble beim Tag der offenen Tür besichtigt werden.

Lesen Sie mehr ...

Dreimal ökologisches Ackern in den Havelmathen

Bauerngarten Berlin - Wir pflanzen, Sie ernten

Neben dem Umwelt-Bildungszentrum Berlin gibt es auf zwei großen Ackerflächen die insgesamt 7 Gemeinschaftsgartenkreise des Bauerngartens Berlin - teilweise mit romantischem Blick auf die Havel.

Erfahren Sie mehr ...

 

SpeiseGut - sich die Ernte teilen

In unmittelbarer Nähe der Bauerngartenkreise hat sich ein weiterer ökologischer Landbau angesiedelt: Hier werden die Produkte ausschließlich unter freiem Himmel nach den Prinzipien der Solidarischen Landwirtschaft angebaut.

Lesen Sie mehr ...

Und Aktuelles von SpeiseGut gibt es auf Facebook ...

 

Projekt 2000 m²

Auf einem Teil der Ackerflächen von SpeiseGut wird ebenfalls solidarische Landwirtschaft praktiziert: Teilt man die Ackerfläche dieser Welt durch die Zahl ihrer Bewohner ergibt das etwa 2000 m². Und zu zeigen, was man auf dieser Fläche alles anbauen und ernten kann, ist das Anliegen dieses Projektes.

Erfahren Sie mehr über diese 2000 m² ...

Und alles Aktuelle steht auf Facebook ...

Havelfahrt mit Nordsee-Illusion

Die schönste Reise zu diesen Orten an der Havel beginnt an der Schiffsanlegestelle Wannsee. Zur Liebermann-Villa gelangt man von dort bequem auch zu Fuß. Zu den anderen Orten kommt man zunächst mit der Fähre nach Alt-Kladow, danach wandert man - je nach Ziel - die Havel entlang. Die 20-minütige Fahrt mit der BVG-Fähre 10 über den Wannsee vermittelt fast die Illusion einer Nordsee-Reise auf die friesichen Inseln.

 

© Christine Doppler 2014. Das Copyright aller Photos auf dieser Webseite liegt bei mir.

 

 

 

Pulse of Europe

Berlin Bebelplatz, 7. Mai 2017 © CDoppler

"Wir sind überzeugt, dass die Mehrzahl der Menschen an die Grundidee der Europäischen Union und ihre Reformierbarkeit und Weiterentwicklung glaubt und sie nicht nationalistischen Tendenzen opfern möchte. Es geht um nichts Geringeres als die Bewahrung eines Bündnisses zur Sicherung des Friedens und zur Gewährleistung von individueller Freiheit, Gerechtigkeit und Rechtssicherheit."

Erfahren Sie mehr ...

 

Im Blickpunkt ...

Mendelssohn-Gesellschaft

Die 1967 in Berlin gegründete Mendelssohn-Gesellschaft befasst sich mit der Geschichte der weitverzweigten Familie Mendelssohn mit ihrem Stammvater Moses Mendelssohn. Erfahren Sie mehr ...

 

Berliner Stadtmission

Die Berliner Stadtmission hatte Ende November 2014 zur ersten Linderung der Notsituation von Flüchtlingen in Berlin ein vorbildliches, innovatives Pilotprojekt gestartet. Im November 2015 erhielt sie dafür den Integrationspreis von Berlin-Mitte. Am 25. Juli 2017, nach dem Auzug der letzten Flüchtlinge, wurde dieses wegweisende Projekt beendet. Stadtmissionssprecherin Ortrud Wohlwend: "Seit der Eröffnung haben rund 23.000 Menschen mit 33 Nationalitäten in der Halle gelebt. Der älteste Bewohner war 83 Jahre alt, die größte Familie hatte acht Mitglieder, und in der Zeit sind 20 Babys geboren worden." Lesen Sie mehr in einem Beitrag des rbb:

Traglufthalle für Flüchtlinge wurde geschlossen

 

Weitere Informationen:

Flüchtlingshilfe der Berliner Stadtmission

Flüchtlingszentrum Mertensstraße in Spandau

Berliner Stadtmission auf Facebook ...

 

Das besondere Photo ...

Blauregen, Mai 2018 © CDoppler
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Christine Doppler. Berlin. Mai 2018.